TITELDETAILS

  • Ein Weiser, ein Kaiser und viel Reis

    Die Legende von der Erfindung des Schachspiels

    UNTERTITEL

    Die Legende von der Erfindung des Schachspiels

    AUTOR
    Paolo Friz
    ERSCHEINT
    10. Februar 2017
    ART
    Buch
    PREIS
    CHF 24.90 EUR 14.95

    Die Bauern hungern, weil sie dem Kaiser so viel Reis abgeben müssen. Gegen diese Not erfindet ein weiser Mann ein Spiel für den Kaiser – das Schach. Der Kaiser ist begeistert, und der Weise wünscht sich als Lohn ein Reiskorn für das erste Feld auf dem Spiel, zwei Reiskörner für das zweite, vier für das dritte und so fort bis zum vierundsechzigsten – immer das Doppelte.
    Erst am Abend merkt der Kaiser, dass er keine Ahnung hatte von der versprochenen Reismenge: Eine Kolonne voll beladener Frachtschiffe von der Erde bis zur Sonne würde nicht ausreichen, sie zu transportieren!
    Künftig bekommt der Kaiser nur so viel Reis, wie er braucht, und in seinem Land muss niemand mehr hungern.

    INFORMATIONEN ZUM TITEL

    TITEL
    Ein Weiser, ein Kaiser und viel Reis
    AUTOR
    Paolo Friz
    ISBN
    978-3-7152-0724-7
    DETAILS
    gebunden29.7 x 20.0 cm32 Seiten1. Auflage10. Februar 2017Lesealter ab 5
    PREIS
    CHF 24.90 EUR 14.95
  •  

    Pressestimmen

    »Kaum je war Mathematik so sinnlich.«
    Buch & Maus

    »Ich habe zunächst auch nicht an diese unvorstellbare Summe an Tonnen von Reis glauben können, aber die Rechnung im Anhang lässt keinen Zweifel zu. Beeindruckend weise.«
    Buchmarkt

    »Fantastisch sind die Zeichnungen, die auch viele liebevolle kulturelle Details enthalten.«
    Luzerner Zeitung

    »Eine märchenhaft schöne Geschichte mit stimmigen Illustrationen und einer erstaunlichen mathematischen Erkenntnis.«
    Buchkultur, Österreich

    »Ein wunderbares Buch für Kinder, die schon Freude an einer vielschichtigen Geschichte haben und dem mathematischen Problem nachspüren können.«
    eselsohr

    »Eine gute Geschichte zum Nachdenken und Nachrechnen.«
    Hannoversche Allgemeine Zeitung

    »Eine grandiose Geschichte, gemalt in realistisch-verträumten Bildern, die das alte, ferne China ganz nah kommen lässt und die sich wunderbar eignet, mit Kindern übers Teilen und Abgeben ins Gespräch zu kommen.«
    Deutschlandfunk

    »Der Schweizer Illustrator Paolo Friz hat es sich in ›Ein Weiser, ein Kaiser und viel Reis‹ zur Aufgabe gemacht, diese Geschichte bildhaft umzusetzen. Jedes Detail ist stimmig und eindrücklich dargestellt. … Friz lässt die Legende in märchenhaft ostasiatischen Kulissen spielen.«
    Zofinger Tagblatt

    »Ein Buch, das zum Nachdenken und zum Betrachten anregt. Und das den einen oder anderen neugierig macht auf das Spiel der Könige.«
    Buchblögchen

    »Die beeindruckende Legende von der Erfindung des Schachspiels ist nicht nur märchenhaft-schön erzählt, sie spiegelt sich auch in den traumhaften Illustrationen von Paolo Friz wieder. Vor einer asiatischen Kulisse lässt er Figuren auftreten, welche in ihrer Kleidung, ihrem Minenspiel und ihrer Gestik faszinieren. … Jeder Bücherei sehr empfohlen.«
    Borromäusverein e.V.


    »Die farbigen Bilder, … , erwecken als Panoramabilder den Eindruck einer Theaterbühne. Sie sind in einem fast fotorealistischen Stil gemalt, was die Figuren lebendig und lebensnah erscheinen lässt. «
    Kolibri

    »Der Autor lässt sie in märchenhaft ostasiatischer Kulisse spielen. Die wunderschöne Farbgebung und die Klarheit der Illustrationen machen das Buch zu einem einzigartigen Kunstwerk, das nicht nur Kinder sondern Schachspieler jeden Alters begeistern wird.«
    hoppsala.de

    »Ein schönes farbenprächtiges Bilderbuch.«
    blog.liesdoch.de

    »Ein großartiges und hochwertiges Buch für Kinder ab 5 Jahren. Es erzählt die Geschichte von der Erfindung des Schachspiels auf eine wunderbare Art und Weise – mit tollen Texten und wunderschönen Illustrationen. Ein Buch, das man einfach lesen muss … «
    bookreviews.at
  •  

    Wussten Sie schon?

    Lese-Empfehlung Grundschule 2017
    Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM)

    »Die besten hundert Bücher«
    Österreichischen Buchklub der Jugend, 2017

    Empfohlen für die Übersetzung für den arabischsprachigen Markt
    LITRIX (Goethe-Institut), 2017
  •  

    Medien und Unterlagen

  •  

    Veranstaltungen

    Lesung von Paolo Friz mit anschliessendem Schach-Workshop

    28.10.2017, 14.00 - 16.00, Gemeinschaftszentrum Riesbach, PBZ-Bibliothek Riesbach, 1. Stock, Seefeldstr. 93, 8008 Zürich

    Eintritt: CHF 10.00

    Lesung und Workshop mit Paolo Friz »Ein Weiser, ein Kaiser und viel Reis«

    04.11.2017, 15:00 - 16:30, Abraxas, Zentralschweizer Kinder- und Jugendliteratur Festival Zug, Burgbachschulhaus, Turnhalle

    Eintritt: | Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenlos, aber die Platzzahl ist beschränkt.
  • Paolo Friz

    Paolo Friz, Autor/in

    Paolo Friz studierte Illustration an der Hochschule Design & Kunst Luzern und an der Hochschule für angewandte Kunst in Prag. Nach seinem Abschluss machte er ein Masterstudium an der Central Saint Martins School of Art in London in Communication Design. Heute ist Paolo Friz Designer, Illustrator mehrfach ausgezeichneter Arbeiten und Dozent an der Hochschule Design & Kunst Luzern. Mit Norbert Raabe veröffentlichte er 2010 sein erstes Bilderbuch Sydney und Nelson im Atlantis-Verlag.

  •  

    Weitere Titel der Autorin / des Autors

    • ICH knack die Nuss
    Alle Titel der Autorin / des Autors
  •  

    Ähnliche Titel

    • Pernix, die Abenteuer eines kleinen Sauriers
    • Fell und Feder
    • Ich bin ein Wolf, sagt Hase
    • Roberta, die Prinzessin in der Krone
    • Zauberwelt im Zirkuszelt
    • Marta & ich