TITELDETAILS

  • In Wahrheit erleben wir das Ende der Welt

    Ein Lesebuch Reprinted by Huber

    UNTERTITEL

    Ein Lesebuch Reprinted by Huber

    AUTOR
    Maurice Chappaz
    Charles Linsmayer
    ERSCHEINT
    1. Oktober 2012
    ART
    Buch
    PREIS
    CHF 42.00 EUR 45.00

    Erstmals erhält das deutschsprachige Lesepublikum die Chance, den faszinierenden Kosmos des Dichters Maurice Chappaz in seiner ganzen Fülle und Tiefe kennenzulernen: dank einer umfassenden Auswahl seiner Prosatexte, Gedichte und Briefe – die mit wenigen Ausnahmen noch nie auf Deutsch zu lesen waren! – und dank einer reich bebilderten Biografie, die sein Leben in seiner Dramatik und in seiner bewegenden inneren Konsequenz Revue passieren lässt. Von der keuschen Liebeseuphorie des Gedichts «Das Wunder der Frau», mit dem der Neunzehnjährige 1939 Charles-Ferdinand Ramuz überzeugte, bis zur Altersmelancholie des Prosastücks «Auch beim Lachen kann das Herz trauern» von 2008 umfasst das Lesebuch alle Phasen und Wandlungen von Maurice Chappaz’ reichem literarischem Werk. Dazu gehören die frühen Lobpreisungen der Walliser Landschaft ebenso wie die zornigen Pamphlete gegen die Umweltzerstörung und die humorvoll-satirische Aufarbeitung der Walliser Geschichte. Den berührenden Zeugnissen der Liebe zu Corinna Bille folgen Texte aus der Spätzeit: Texte, die den Schauplatz ausweiten bis nach Spitzbergen und New York und nicht zuletzt auch der dunklen Prophezeiung Nahrung geben, «in Wahrheit erlebten wir das Ende der Welt».

    INFORMATIONEN ZUM TITEL

    TITEL
    In Wahrheit erleben wir das Ende der Welt
    AUTOR
    Maurice Chappaz
    Charles Linsmayer
    ISBN
    978-3-7193-1582-5
    DETAILS
    13.0 x 21.0 cm352 Seiten1. Auflage1. Oktober 2012
    PREIS
    CHF 42.00 EUR 45.00
  • Maurice Chappaz

    Maurice Chappaz, Autor/in

    Geboren 1916, gestorben 2009, hat Maurice Chappaz, der von 1942 bis 1979 mit der Dichterin Corinna Bille liiert war, in seinem OEuvre die Landschaft des Wallis in ihrer Schönheit und in ihrer Gefährdung zum Ereignis gemacht. Dabei stand die subjektive Wahrnehmung auf eine Weise im Zentrum, die alles, was er schrieb, immer auch zur Selbstbegegnung werden liess. Bekannteste Werke: «Testament du Haut- Rhône», «Portrait des Valaisans», «Le Match Valais- Judée», «Le livre de C », «Evangile selon Judas».

  • Charles Linsmayer

    Charles Linsmayer, Herausgeber/in

    Charles Linsmayer, Dr.phil./Dr.h.c., Feuilletonredaktor, Herausgeber u.a. der Reihe «Reprinted by Huber» mit mittlerweile 30 Bänden bedeutender Werke der Schweizer Literatur aus allen vier Sprach- und Kulturkreisen. Vordem Initiant und Herausgeber der Reihe „Frühling der Gegenwart“, in zahlreichen Literatur- und Kulturförderungsprojekten im In- und Ausland engagiert. Zahlreiche Preise.

  •  

    Weitere Titel der Herausgeberin / des Herausgebers

    • Das Menschlein Matthias
    • Gerufen und nicht gerufen / Nachher
    • Die Geiseln. Gli ostaggi
    • Erste Liebe. Temps alternés
    • Entfesselung / Sieben Tage. Werke Bd.VII
    Alle Titel der Herausgeberin / des Herausgebers
  •  

    Ähnliche Titel

    • Thurgauer Wanderkarte
    • Das Menschlein Matthias
    • Zuhören - Fragen - Argumentieren
    • Menschenorientierte Führung
    • Schweizerischer Forstkalender 2017
    • Matka Boska